Postersession

Wir freuen uns, Sie zu unserer Tagung „Stärkung der Zivilgesellschaft im Donauraum für ein gemeinsames Europa“ im Rahmen des 8. Partnertreffens der Bildungsnetzwerks Danube-Networkers in Ulm, am Freitag 12. Juli 2024, von 9 – 18 Uhr, einladen zu können. Sie findet im Rahmen des Internationalen Donaufestes 2024 in Zusammenarbeit mit den Partnern des Bildungsnetzwerkes Danube-Networkers, Danet e.V. im Edwin-Scharff-Haus (Silcherstraße 40 89231 Neu-Ulm) statt. 

Bei der Konferenz am 12. Juli mit dem Thema „Stärkung der Zivilgesellschaft im Donauraum für ein gemeinsames Europa“ stehen Partizipation und Networking im Mittelpunkt.

Der gesellschaftliche Zusammenhalt in den Donauländern wie auch Europa insgesamt sind durch vielfältige Herausforderungen bedroht. Ursachen dafür sind Globalisierung, demografischer Wandel, Digitalisierung, Klimawandel, Migration, aber auch zunehmende soziale Spaltung durch wachsenden Nationalismus und Populismus. Wie können wir als zivilgesellschaftlichen Gruppen und Bürger:innen auf diese Herausforderungen der Gegenwart reagieren:

indem wir uns gegenseitig informieren und dadurch gezielt Wissen dazu erwerben, uns positionieren und gemeinsam nach Lösungen suchen. Gesellschaftliche Partizipation, Netzwerkarbeit und europäisches Bewusstsein sind die tragenden Pfeiler für die verschiedenen Themenbereiche. Ziel der Tagung ist es, Menschen aus den gleichen Netzwerkbereichen zusammenzubringen, aber auch die reichhaltige Arbeit von zivilgesellschaftlichen Organisationen in anderen Bereichen kennen zu lernen. Dazu wird eine Postersession die Information fördern.

Während der Mittagspause kann man dann sich die Poster genauer anschauen und Fragen stellen.